MDK geprüfte Pflegequalität
BAH.png
Hauskrankenpflege für Kreuzberg und Neukölln

Hauskrankenpflege Thaeter

Telefon 030 / 693 80 40

Kottbusser Damm 78

10967 Berlin

Fax 030 / 693 80 52

info@hkthaeter.de


Bürozeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 16:00 Uhr


Notfälle richten sich nicht nach Öffnungszeiten. Telefonisch sind wir deshalb für unsere Patienten auch außerhalb der Bürozeiten erreichbar.

Ihr ambulanter Pflegedienst in Berlin für Kreuzberg und Neukölln


Probepflege

Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Hauskrankenpflege e.V.

Hauskrankenpflege Neukölln und Kreuzberg
MDK Pflegenote 1,0

Hauskrankenpflege Thaeter

Stellenangebote


Eine geringe Personal-Fluktuation spricht für uns als Team. Der Anspruch, unseren Patienten ein möglichst selbstbestimmtes und würdiges Leben zu ermöglichen, verbindet uns. Wenn Sie Teil dieses engagierten Teams werden wollen, bewerben Sie sich jetzt.



Pflegehelfer/innen, Hauspfleger/innen

Für unsere Berliner Einsatzgebiete Kreuzberg und Neukölln

zur Festanstellung für den Spätdienst

Stellenbeschreibung ansehen



Exam. Gesundheits- und Krankenpfleger/in / Altenpfleger/in

Für unsere Berliner Einsatzgebiete Kreuzberg und Neukölln

zur Festanstellung

Stellenbeschreibung ansehen



Exam. Gesundheits- und Krankenpfleger/in / Altenpfleger/in

Für unsere Berliner Einsatzgebiete Kreuzberg und Neukölln

als Aushilfe und für Wochenenddienste bis 450 Euro

Stellenbeschreibung ansehen



Pflegehelfer/innen, Hauspfleger/innen

Für unsere Berliner Einsatzgebiete Kreuzberg und Neukölln

bis 450 Euro zur Aushilfe und für Wochenenddienste

Stellenbeschreibung ansehen



Pflegehelfer/innen, Hauspfleger/innen

Für unsere Berliner Einsatzgebiete Kreuzberg und Neukölln

zur Festanstellung

Stellenbeschreibung ansehen









Fotos: fotolia / Erwin Wodicka, Konstantin Sutyagin, emmi, Yuri Arcurs, Erwin Wodicka, drubig-photo, Gina Sanders/BilderBox.com, Kacso Sandor, Galina Barskaya, Ocskay Bence, Ilike, absolut, gilles lougassi, .shock, Norman Pogson, farbkombinat, kazoka303030, Andre B., contrastwerkstatt, Alexander Raths